Herzlich willkommen auf der Brücke

Auf diesen Seiten veröffentlichen wir Auszüge aus dem Programm des Das Gesetz des Einen-Verlags (Deutschland) / Maison d’édition La Loi Une (Allemagne).

Alle Texte basieren auf den ab 1958 von Don Elkins, Carla Rückert und Jim McCarty (L/L Research) telepathisch empfangenen und gesammelten Botschaften.

Die hier veröffentlichten Texte entstammen telepathisch empfangenen (gechannelten) Informationen von Sprecherinnen und Sprechern des Bündnisses der Planeten im Dienst des Einen Unendlichen Schöpfers (Confederation of Planets in the service of the One Infinite Creator).

Laut eigenen Aussagen ist dieses Bündnis ein Zusammenschluss von 53 positiv orientierten, außerirdischen Zivilisationen, welches bewusstes Leben in verschiedenen Dichtestufen auf über 500 Planeten umfasst.

Dieses Informationen richten sich an spirituelle Suchende. Nehmen Sie daraus gerne das an, was Ihnen persönlich zusagt, und was Ihren eigenen spirituellen Weg unterstützt. Lassen Sie alles andere – alles, was nicht zu Ihnen passt – bitte einfach beiseite. Vielen Dank für die Beherzigung dieser Bitte!

In Liebe und Licht

Jochen Blumenthal

Das Gesetz des Einen-Verlag (Deutschland) in Kooperation mit L/L Research

Advertisements

Oxal: Zeit ist ein Feld (II)

BookCoverImage (5)[] Beide dieser Aussagen sind wahr. Es hängt einfach von eurem Standpunkt, eurer Sichtweise, ab. Die Menschen auf eurem Planeten schätzen die Zahl von Dimensionen, die für einen zur Verfügung stehen, um die Schöpfung zu erfahren, zurzeit nicht wert. All diese Dimensionen bestehen aus einem einzigen Ort und einer einzigen Zeit, und auch einer einzigen Dimension, die keine Dimension hat. Aber es ist notwendig von dort loszugehen, wo ihr seid, nach dahin, wo ihr sein werdet. Deshalb werden wir von Zeit sprechen, wie ihr sie kennt, und versuchen euch zu dem Ort zu führen, wo ihr sie kennen werdet.

Zeit ist ein Feld. Sie ist raum-abhängig. Raum ist ein Feld und ist zeit-abhängig. Aus diesem Grund erkennt ihr eine reziproke Natur. Die Beziehung zwischen den Zweien ist die dritte Potenz [von] Deplatzierung in jeder von ihnen. Dies kann durch eine einfache Gleichung oder Formel anerkannt werden. T3 geteilt durch 3 ist gleich S3. S3 geteilt durch 3 ist gleich T. […]

Oxal im August 1973

Zum Beginn von Oxals Botschaft

 

Heilen durch Mitgefühl

9783945871119 skCarla Rückert über Heilung im gelben Strahl:

… Es gibt jedoch zwei Arten von Energieheilung: gelber Strahl-Heilung, welche das Aufzwingen des Willens des Heilenden auf den Patienten ist, und grüner Strahl-Heilung, die ein Energieaustausch auf der Ebene des offenen Herzens ist.

Die gelber Strahl-Art von Heilung ist kein Energieaustausch. Der Wille des Heilenden drückt heilende Energie in den Energiekörper des Patienten hinein. Es ist die typische Art von Energie-„Austausch“ für die ersten drei Chakren. Es ist überhaupt kein Austausch. Eine Person gibt und die andere empfängt.

Darum kann eine Person uns die „Hände auflegen“ und uns dazu bringen, dass wir uns eine Weile lang besser fühlen. Dann lässt die Heilungsenergie nach, und wir sind zurück bei unserem alten Gesundheitszustand. In und aus sich selbst ist gelber Strahl-Heilung eine gute Sache, normalerweise. Typischerweise gibt es darin keine bösartige oder Dienst-am-Selbst-Energie in solchen Heilungsbemühungen. Lediglich die Begrenzung existiert hinsichtlich, wie weit solches Heilen gehen kann, ohne dass das Herz geöffnet wird, und ohne dass eine heilige Vision des Energieaustausch von wahrer Heilung die Intention des Heilenden informiert.

Wenn eine Person mit natürlichen heilenden Fähigkeit sich dafür entscheidet, ihren Heilungskanal zu entwickeln, wird sie nur erfolgreich sein, wenn sie ihr Herz öffnet und nicht vorher. Der übliche Vorgang, um eine heilende Person mit offenem Herzen zu werden, liegt darin, das Selbst mit solch vollem Mitgefühl zu sehen, dass es möglich ist, das Selbst zu heilen. Wenn das Selbst geheilt wurde, kann die heilende Person im grünen Strahl mit Mitgefühl auf ihre Patientinnen und Patienten schauen, und ihnen eine Umgebung anbieten, innerhalb der sie eine andere Ausrichtung in ihren Energiekörpern wählen können. Die zu heilenden Personen entscheiden durch freien Willen, ob sie diese Veränderung in den Gleichgewichten des Chakra-Körpers annehmen oder nicht.

aus Das Gesetz des Einen leben, Das 1×1: Die Wahl (Teil II)
Carla Rückert, Übersetzung: Jochen Blumenthal 


Softcover ISBN 978-3-945871-11-9
kindle ISBN 978-3-945871-14-0 / ASIN  B07D6V5QCN
PDF-Version auf http://llresearch.org

4 De juiste grootte van de illusie

Om spirituele vooruitgang te verkrijgen
moet de illusie worden gereduceerd.

Dit kan men bereiken door elk
opzichzelfstaand facet der illusie, die het
dagelijks leven belast, te analyseren en
haar dan weer de juiste grootte toe te kennen.

Haar juiste grootte, mijn vrienden,
is non-existentie.

 


Uit 25 Principes van de realität
Jochen Blumenthal / Coen Weesjes

paperback • kindle

Le Créateur fait le travail

Posons-nous la question: «qui accomplissait les soi-disant miracles qui apparaissaient au sein de l’expérience du Maître connu sous le nom de Jésus?».

Souvenons-nous qu’il n’a jamais endossé de miracles mais qu’il en a donné le plein crédit au Créateur qui était en lui et faisait le travail.

C’est un formidable secret!

C’est un simple changement de point de vue mais c’est un point central dans notre compréhension de ce qui nous concerne.

Nous vivons nos vies comme les autres vivent la leur. Regardons cependant au-delà des apparences et nous verrons comment le Créateur vit notre vie.

Si nous laissons l’étincelle du Créateur à l’intérieur de nous simplement s’exprimer, toutes les choses viendrons naturellement à nous.

dans Jésus, Le Maître Enseignant

Wir warten, um zu dienen

5. März

a_book_of_days_cover

Ich bin der Geist des lebendigen Christus. Ich grüße euch in der Vollheit des Bewusstseins von göttlicher Liebe.

Ich grüße euch in vollständigem Leben, in verstandener Erfahrung, in akzeptierter und transformierter Sorge, in ewiger Freude, Lobpreis und Dank.

Ich grüße euch in einem Bewusstsein, das Erfahrung bereichert, belebt und transformiert.

Wir sind Prinzipien dieses Bewusstseins; Vertreter und Förderer jener, die danach streben, Christus zu erkennen.

Wir sind das Geschenk Gottes, ausgesprenkelt auf ein durstiges Volk wie der innerliche Tau von Stille und Stärke, die innere Nahrung, die in Kontemplation und Gebet erhalten wird.

Wir warten, um zu trösten. Wir warten, um zu transformieren. Wir warten auf den Ruf jener, die Christus in diesem und jedem Tag suchen.

Und wir warten und dienen, während wir hoffen, dass ihr warten und dienen mögt – in Friede, jetzt und immer. Amen.

 

aus A book of Days, gechannelt von Carla L. Rückert

Lasst euer Licht scheinen

Ihr könnt eure Energiezentren, von Rot bis Violett, als ein Mittel betrachten, um euer Licht scheinen zu lassen, kurz gesagt. Wenn sich die Intelligente Energie des Einen Schöpfers vom Logos, von der Sonne, zu eurem Energiefeld bewegt, setzt die magnetische Anziehung dieser Energie durch das Energiezentrum des roten Strahls (1. Chakra) eure Wertschätzung von Auslösern (Katalyst) in eurer Lebenserfahrung in Gang, entsprechend der Wahlentscheidungen, die ihr vor eurer Inkarnation getroffen habt. Die Lektionen, die ihr lernen möchtet, sind alle innerhalb verschiedener Energiezentren verkörpert, und wie sich die Intelligente Energie des Einen Schöpfers innerhalb eurer Energiezentren bewegt, seid ihr dann fähig, sie entsprechend der, sagen wir, Färbung oder Entscheidungen, die vor der Inkarnation gemacht wurden, wahrzunehmen. Diese Energie strebt danach, sich nach oben zu bewegen und steigt in schließliche Vereinigung mit dem Einen Schöpfer im Indigostrahl-Energiezentrum auf. Denn in der Tat, an diesem Zentrum ist die Krone schon auf dem Haupt und ihr seid potenziell – der Schöpfer. Denn der Schöpfer wartet dort darauf, von euch entdeckt zu werden.

Das Prinzip von Q’uo

in der L/L Research-Samstagsmeditation vom 3. Dezember 2016