Lehrmeister Jesus

Lehrmeister Jesus konnte sich durch Meditation der Wahrheit bewusst werden. Seine Reaktionen auf diese Erfahrungen stießen bei vielen seiner Mitmenschen auf Unverständnis. Sie verstanden seine Reaktionen auf die Illusion nicht, weil sie auf seinem Verständnis der Wahrheit beruhten. Dieses Verständnis erlaubte ihm, direkt als ein Gesandter der Schöpfung zu handeln. Weil er in Harmonie mit den Gesetzen des Schöpfers handelte, konnte er die Wünsche vieler erfüllen, mit denen er in Kontakt kam.

599899_web_R_by_Dieter Schütz_pixelio.de

Seine Reaktion auf diese Erfahrung war den Menschen dieser Welt nur teilweise bewusst, aber sie dient als Beispiel. Seine Reaktion war eine Reaktion der Liebe. Eine Reaktion der Liebe, die keineswegs an die Natur dieser Erfahrung gerichtet war. Diese Liebe wurde nicht notwendigerweise so ausgedrückt, wie die Menschen sie in dieser Illusion ausdrücken würden. Deshalb wurde Jesus von vielen gehasst und vielen, vielen mehr geliebt. Sein Ausdruck der Liebe war von sehr reiner Natur. Nicht im Sinn einer emotionalen Liebe, sondern einer Liebe, die Ausdruck einer allumfassenden Sorge um die Erfüllung des Wunsches seines Mitmenschen war. Jesus verstand diesen Wunsch viel tiefer als die Menschen, denen er diente. Deshalb verstanden sie seinen Ausdruck der Liebe nicht. Jesus wollte ihre wahren Wünschen erfüllen. Die Menschen, denen er zu dienen versuchte, konnten jedoch meistens nicht verstehen, dass er ihren wirklichen Wünschen diente.

Diese Wünsche waren einfach in einem spirituellen Sinne zu wachsen. Für Jesus war es nicht möglich, diesen Wunsch nach spirituellem Wachstum zu erfüllen, ohne seinen Mitmenschen gleichzeitig scheinbar das zu geben, was sie sich nicht wünschten. Deshalb haben, bis auf diejenigen, denen er auf eine körperliche Art geholfen hat, nur wenige seinen Dienst verstanden. Für ihn war das spirituelle Wachstum einer Person viel wichtiger als das körperliche Wohlbefinden. Aus diesem Grund schienen seine Handlungen von Zeit zu Zeit von der Liebe und der Erkenntnis abzuweichen, die er denjenigen gebracht hat, denen er diente.

freie Übersetzung eines Auszuges des L/L Research-Transkripts vom 25. Mai 1974

Übersetzung/Autor: Jochen Blumenthal

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s