IN DER NÄCHSTEN DIMENSION

Wenn du in der nächsthöheren Dimension sein könntest, würdest du deine Gedanken sehen. Du würdest deine Gefühle sehen können. Du würdest für dich selbst feststellen, wie wenig zufriedenstellend es ist, sich mit diesen Dingen zu umgeben, die Angst, Krankheit, Schmerz und Mangel erzeugen. Du würdest die großen Schritte sehen, die durch die ständige Erzeugung von Gedanken des Schöpfers möglich sind. Der Intellekt kann diese Themen nicht verstehen und deshalb empfehle ich dir, regelmäßig zu meditieren, damit du dir mehr über die Gedanken des Schöpfers bewusst wirst. Mit Worten kann man nur näherungsweise beschreiben, was dir in Meditation vermittelt wird.

Konzentriere dich auf deine Wünsche, auf dein inneres Verlangen. Habe keine Angst vor jedweder Information – wisse einfach, wer du bist und was du dir wünschst.

Liebe und Licht, großartige Schönheit, das vor Sonnen strotzende Weltall, unendlich viele Gedanken, Träume und große Glückseligkeit – all diese Dinge sind in der Schöpfung des Vaters und sie sind dein. Erhebe dein Herz, denn es gibt vieles, dessen Betrachtung große Freude bereitet.

 

zitiert aus: Meditation

Autor: Jochen Blumenthal

Kindle-eBook Taschenbuch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s