IM ANDEREN ZU LIEBEN, WAS EINS IST MIT DIR

Meister Jesus sagte: „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“ Doch diese Wahrheit wird oft falsch verstanden. Die Meisten verstehen darunter, dass wir unsere gegenseitigen guten und schlechten Punkte in dieser materiellen Illusion lieben müssen. Dass wir unsere gegenseitigen Misserfolge genauso lieben sollen wie die Erfolge. Dass die Wahrheit in der Illusion liegt.

Die Wahrheit, die in dir liegt, hat nichts mit deiner äußeren Hülle der Taten und Handlungen zu tun. Noch wollte Meister Jesus sagen, dass du die äußere Hülle der anderen lieben musst. Wozu er anregte, ist, dass du die Illusion durchdringst, die Hülle der Taten und Handlungen durchdringst und die Realität des Schöpfers in der Illusion entdeckst. In dir liegt die Wahrheit. In dir liegt Liebe. In jedem deiner Mitmenschen liegt dieselbe Wahrheit.

Sich gegenseitig zu lieben bedeutet, das im Anderen zu lieben, was eins ist mit dem, was in dir ist. Dich selbst zu lieben heißt nicht, die äußere Hülle deiner Persönlichkeit zu lieben, sondern die Göttlichkeit zu ehren und zu heiligen, die du bist und die in deinem Zentrum liegt.

 

zitiert aus: Lehrmeister Jesus

Autor: Jochen Blumenthal

Kindle-eBook Taschenbuch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s