Telepathische Eindrücke zu Sprache konvertieren

Aus Don Elkins Einleitung zu Voices of the Confederation (1975), Teil 2

Ich traf Hal Price 1962. Er war ein Entwicklungsingenieur und war vor kurzem von Detroit nach Louisville versetzt worden. Herr Price erzählte mir, dass er in Detroit in einer Gruppe von Menschen gewesen war, die regelmäßige telepathische Kommunikationen von UFO-Piloten empfangen hatte. Ich war etwas skeptisch hinsichtlich seiner Behauptung, bis ich einige der Botschaften las, die in Detroit empfangen worden waren. Der allgemeine Inhalt des Materials was identisch mit dem, was ich persönlich seit 1952 empfangen hatte.

Mein eigener telepathischer Kontakt hatte mich angeregt, paranormale Phänomene im Allgemeinen tiefer zu untersuchen, und mehrere hundert Experimente durchzuführen, in denen außer-sensorische Fähigkeiten untersucht wurden, vor allem unter Hypnose.

Den wichtigen Faktor, den ich in meiner Forschung übersehen hatte, wurde von der Detroit-Gruppe demonstriert. Es war möglich, telepathische Eindrücke direkt zu Sprache zu konvertieren und dann auszusprechen, gerade so, als ob der Telepath wie ein Radioempfänger agieren würde.

Sofort plante ich ein Experiment, bei dem ich Herrn Price als einen Einweiser in die Technik einsetzte. Ich hatte so gut wie keine Schwierigkeiten, Freiwillige für das Experiment zu finden. Zu dieser Zeit unterrichtete ich an der Speed Scientific School, einem College der Universität Louisville, und ich hatte mehr als ausreichend Studierende für eine Studiengruppe zur Verfügung. Bevor ein Jahr um war, hatten wir nahezu einhundert Leute in dem Experiment, und über ein Dutzend waren sehr treue Mitglieder gewesen. Diese Studierenden machten den überwiegenden Anteil der Gruppe aus. Doch mehrere Dutzend Freiwillige aus anderen Bereichen waren auch involviert.

Wie ein solch unorthodoxes Experiment durchzuführen wäre, hätte eine schwierige Frage sein können. Doch hatten wir vorangehende Anweisungen, die uns von der Detroit-Gruppe gegeben wurden. Diese Daten waren, natürlich, nur mutmaßlich von den Außerirdischen in den fliegenden Untertassen, aber da wir den Versuch unternahmen, zu ihnen zu sprechen, beschlossen wir, ihren mutmaßlichen Rat, wie dies zu tun sei, anzunehmen.

Kostenlos im L/L Research-Archiv: Voices of the Confederation als PDF-Version