Das Schema der Dinge: Suchen & Finden

Oxal vom 6. Januar 1974 (2)

Ich werde fortfahren. Ich habe dem Instrument ermöglicht, sich auszuruhen, denn diese Methode ist sehr ermüdend für das Instrument, aber sie erlaubt eine exaktere Transkription.

Wir vom Bündnis sind, wie ich gesagt habe, in großer Zahl hier. Wir lassen es zu, dass eure Leute uns sehen; im Moment ermöglichen wir mehr eurer Bevölkerungen, uns zu sehen. Ihr könnt uns sehen, wie dieses Instrument es hat. Ich werde euch in der sehr nahen Zukunft erscheinen. Ich werde in euren Himmeln gesehen werden. Es ist nur notwendig, dass ihr in eurem Bestreben fortfahrt. Sehr ihr, meine Freundinnen und Freunde, es steht wahrlich geschrieben, dass, um zu finden, ihr suchen müsst. Das ist das Schema der Dinge zu dieser Zeit. All unsere Bemühungen sind darauf ausgerichtet gewesen, diesen einfachen Satz zu erfüllen: „Suchet, und ihr werdet finden.“ Warum, denkt ihr, sind wir so schwer fassbar gewesen? Das war Weisheit, meine Freundinnen und Freunde, dass es nötig ist zu suchen, um zu finden.

Ihr werdet diese Weisheit verstehen, falls ihr darüber nachdenkt. Es ist ein sehr altes und geprüftes System der Herstellung einer Erhöhung in der Bewusstheit eines Individuums, denn nur dieses selbst kann diese Erhöhung in Bewusstheit herstellen. Wir können sie ihm nicht aufpressen. Aber jede und jeder kann die eigene Bewusstheit sehr einfach um viele, viele Male erhöhen. Aber das Suchen und Streben ist notwendig. Es ist nicht ganz so wichtig, mit welcher Methode man sucht, wie es ist, dass man einfach sucht. Sucht Wissen der Schöpfung. Viele eurer Wissenschaftler suchen, und sie finden. Aber viele verlieren die Orientierung darüber, was sie suchen. Wenn wir von Suchen sprechen, sprechen wir davon, eine Wahrheit zu suchen, die in allen Dingen ist.  

Ich werde euch nun verlassen, aber mit einem abschließenden Gedanken. Dieser Gedanke ist, dass alle von uns eins sind. Wenn wir eins sind, dann teilen wir alles Wissen, das es gibt, miteinander. Öffnet euch diesem Wissen. Es ist eures von Anfang an. Macht dies durch Meditation. Ihr werdet alles verstehen, was es zu verstehen gibt. Es ist ein einfacher Vorgang. Ich bin Oxal. Adonai vasu borragus.