6 Füttere dein Vertrauen und deine Erkenntnis

Weisheit ist eine eher einsame Materie. Wer sich die Bürde der Weisheit auferlegt, sollte bereit sein, diese Wahrheit zu akzeptieren.

Mit dem, was du weißt, solltest du vorsichtig umgehen, denn das, was du in der realen Schöpfung weißt, hat Kraft. Die Gesamtheit der Richtung, auf die diese Kraft gerichtet wird, ist das, was du dir wünschst.

Habe Vertrauen in das, was du weißt und was du lernst. Füttere dein Vertrauen und deine Erkenntnis durch Meditation. Je weiter du diesen Pfad entlang gehst, mein Freund, desto bedeutungsvoller wirst du diese einfache Aussage finden: Meditiere.

Was als ganz einfacher Vorgang beginnt, wird Schritt für Schritt zu einer neuen Art und Weise des Lebens. Beobachte es, während du fortschreitest auf deinem spirituellen Pfad.


aus Meditationmeditation-kindle

Taschenbuch • Kindle eBook

Advertisements

2 Alles, was du geben kannst

Wahrer Fortschritt findet jenseits der Dimensionen der Zeit und des Raumes statt.

Was du für eine Person tust, das tust du für alle.

Deine Meditation ist die Gesamtheit von allem, was du geben kannst.

Verfolge deine Suche weiter und halte dich durch tägliche Meditation gut in der Schöpfung des Vaters geerdet, denn es gibt noch viel zu tun.

aus: Meditation

1 Das Wissen des Schöpfers

In Meditation kannst du großartige Lektionen erfahren. Die erste und größte von allen ist die Lektion der Liebe und dessen, was durch Liebe erreicht werden kann.

Durch Liebe empfängst du all dein Vertrauen und durch dein Vertrauen den Wunsch, dem Schöpfer so zu dienen, wie du es gewählt hast.

Auf die richtige Art und Weise betrachtet bietet dir keine andere Kraft tiefere Einsichten für deinen Weg als dein eigener Blick nach innen.

Teile deine Erkenntnis über den Schöpfer und die Schöpfung mit anderen. Lerne und erweitere deine Erkenntnis der allumfassenden Schöpfung.

Meditiere, allein und mit anderen, und du magst sowohl die Erkenntnis erreichen, in der du zu dienen suchst, als auch das Wissen des Schöpfers, um zu dienen.

aus: Meditation

5 Transformation

Meditation ist von höchster Wichtigkeit.

Meditation wird dir erlauben, die Konzepte der wahren Schöpfung vollständig zu erkennen. Diese Konzepte sind sehr einfach, aber sie können mit Worten allein nicht kommuniziert werden.

Wenn du dir dieser Konzepte in ihrer Gesamtheit bewusst wirst, wird sich dein Denken transformieren – in einer Transformation, die du dir wünschst. Würdest du sie dir nicht wünschen, wärst du nicht auf der Suche nach ihr.

Diese Transformation ist notwendig, wenn du dem Schöpfer vollkommen dienen möchtest.

aus Meditation

Kindle-eBook | Taschenbuch

4 Der einfache Gedanke der absoluten Liebe

Wir haben unser Bewusstsein darüber verloren, dass es der Plan des Schöpfers ist, für all Seine Kinder zu sorgen, ihre Wünsche zu erfüllen und ihnen einen Zustand der Vollkommenheit zu bieten. Wir Menschen haben das Bewusstsein verloren, das rechtmäßig unseres ist. Und warum haben wir es verloren? Weil wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere eigenen Gerätschaften und Erfindungen konzentrieren. So lassen wir uns von unserem eigenen Spielzeug und unseren eigenen Ideen hypnotisieren. Im Geist ist der Mensch noch ein Kind.

All dies kann leicht geheilt werden und der Mensch kann wieder zu einer Wertschätzung der Realität zurückkommen, anstatt die Illusion, die er in seinem eigenen Geist erschaffen hat, zu verehren. Das Einzige was dazu nötig ist, ist, dass der Mensch sich dieser Wertschätzung der Realität in Meditation öffnet. Denn dadurch beruhigt er sein aktives Bewusstsein, das ständig nach Reizen in dieser sehr falschen Illusion sucht, die sich über so viele Jahrhunderte auf diesem Planeten entwickelt hat. So kann er sich sehr schnell wieder der Wertschätzung der Realität in der Funktionsweise der realen Schöpfung zuwenden.

Weiterlesen

3 Von der Meditation zum Dienst

Die Wichtigkeit regelmäßiger Meditation kann nicht überbetont werden. Mit dieser Technik wirst du Antworten auf all deine Fragen erhalten.

Es mag schwer sein, dies zu verstehen, aber es ist wahr. All deine Fragen lassen sich auf ein extrem einfaches Konzept zurückführen, dessen du dir in Meditation bewusst werden kannst.

Wenn du dies einmal erreicht hast, dann wirst du bereit sein zu dienen, so wie Andere gedient haben oder jetzt auf dem Planeten dienen. Folge ihrem Beispiel und verbringe Zeit in Meditation.

Qualifiziere dich dafür, deine Hand deinem Mitmenschen auszustrecken und ihn aus der Dunkelheit der Verwirrung zurückzuführen ins Licht, das er sucht.

aus Meditation

Kindle-eBook | Taschenbuch

19 Negativität behindert deinen Dienst

Viele Versuche, etwas umzusetzen, scheitern, weil die Aufmerksamkeit auf Fehler gerichtet wird und Erfolge zu einem großen Grad ignoriert werden. Dies ist nichts weiter als negatives Denken.

Setze aktiv positives Denken ein. Vertreibe das Negative aus deinem Denken, aus deiner spirituellen Suche und aus deinem spirituellen Bewusstsein.

Meditation hilft dir dabei und ist die Antwort auf dieses Problem. Meditation beantwortet dir auf feinstoffliche Weise alle Fragen.

Konzentriere deine Energie auf die positiven Kräfte in deinem Denken, damit du, wenn du versuchst, deinen Dienst an den Schöpfer zu leisten, einen wahren Dienst leisten kannst und den Dienst nicht durch Negativität behinderst.

Erinnere dich daran, dass der Dienst an Anderen Dienst an dir ist. Dienst an Anderen ist nicht ähnlich dem Dienst an dir – sie sind identisch.

Es gibt keine Ähnlichkeit zwischen dir und Anderen. Es gibt nur Identität. Es gibt nur Einheit und Vollkommenheit.

Deshalb wird das, was als Negativität gegenüber einem Schaf der Herde empfunden wird, auch gegenüber sich selbst und gegenüber dem Schöpfer empfunden. Dies trübt den Dienst, den du dem Schöpfer und dir durch Dienst am Anderen geben willst.

Jedes Lebewesen ist ein völlig freies Wesen, dessen Unabhängigkeit in keiner Weise beeinträchtigt werden darf, und dessen Identität dennoch eins mit dir bleibt.

Für den menschlichen Geist ist es fast unmöglich, zu glauben, dass andere Menschen identisch mit ihm sind, während er in der chemischen Illusion gefangen ist. Es ist aber wesentlich einfacher, durch Vertrauen zu verstehen, dass jeder Mensch, dem du dienen möchtest, der Schöpfer ist.

In einer höheren Quelle kannst du mit ihm verschmelzen und diesem Samen in deiner Meditation erlauben, weiter zu wachsen.

aus Meditation

Autor: Jochen Blumenthal

Kindle-eBook Taschenbuch