3 Реальность

  Реальность – это прежде всего изначальная концепция Творца, а не её отросток в форме экспериментов Его детей.   Из 25-ти принципов реальности 3 Реальность weiterlesen

6 Les réalités du Père

Ta méditation est une méthode d’approfondissement de tes intérêts dans cette vie. Considérons l’obscurité et la froideur de l’hiver. Combien de temps avons-nous passé dans l’obscurité et le froid? Pensons à l’histoire avérée d’un enfant né l’hiver le plus sombre. Pauvre, frigorifié et affamé – l’enfant qui devint le Maître que nous connaissons sous le nom de Jésus. Chacun d’entre nous attend de naître. Chacun de nous est dans l’obscurité, dans le froid. Car c’est dans l’obscurité et le froid que toutes choses se rejoignent pour naître. C’est la nourriture, l’obscurité salvatrice, et la nécessaire froideur. À l’aide de la … 6 Les réalités du Père weiterlesen

Telepathische Eindrücke zu Sprache konvertieren

Aus Don Elkins Einleitung zu Voices of the Confederation (1975), Teil 2

Ich traf Hal Price 1962. Er war ein Entwicklungsingenieur und war vor kurzem von Detroit nach Louisville versetzt worden. Herr Price erzählte mir, dass er in Detroit in einer Gruppe von Menschen gewesen war, die regelmäßige telepathische Kommunikationen von UFO-Piloten empfangen hatte. Ich war etwas skeptisch hinsichtlich seiner Behauptung, bis ich einige der Botschaften las, die in Detroit empfangen worden waren. Der allgemeine Inhalt des Materials was identisch mit dem, was ich persönlich seit 1952 empfangen hatte.

Mein eigener telepathischer Kontakt hatte mich angeregt, paranormale Phänomene im Allgemeinen tiefer zu untersuchen, und mehrere hundert Experimente durchzuführen, in denen außer-sensorische Fähigkeiten untersucht wurden, vor allem unter Hypnose.

Den wichtigen Faktor, den ich in meiner Forschung übersehen hatte, wurde von der Detroit-Gruppe demonstriert. Es war möglich, telepathische Eindrücke direkt zu Sprache zu konvertieren und dann auszusprechen, gerade so, als ob der Telepath wie ein Radioempfänger agieren würde.

„Telepathische Eindrücke zu Sprache konvertieren“ weiterlesen

Gebet zur Gaia-Meditation

Regelmäßig meditieren viele spirituell Suchende, die L/L Research und dem Kontakt mit dem Bündnis der Planeten nahe stehen, weltweit im Rahmen der abendlichen Gaia-Meditation zusammen. Jim McCarty hat dieses Ritual in einem Gebet in die folgenden Worte gefasst: Wir kommen im Namen von Liebe und öffnen unsere Herzen, unseren Geist und unsere Seelen, um Liebe, Licht und heilende Energien an Mutter Erde zu schicken, die eine Neue Erde in vierter Dichte hervorbringt. Wir bitten die unendlichen Energien von Liebe, Licht und Heilung des Einen Unendlichen Schöpfers, die Herzen aller Seelen zu heilen, die heute Nacht auf Erden in Schmerz sind. … Gebet zur Gaia-Meditation weiterlesen

4 Une simple pensée d’amour pur

31wzxywKaaLNous avons oublié que le plan du Créateur est de prendre soin de Ses enfants, de réaliser leurs vœux et de leur offrir un état de perfection. Nous, humains, avons perdu la conscience qui est légitimement la nôtre. Et pourquoi l’avons-nous perdue? Parce que nous concentrons notre attention sur nos propres outils et inventions. De cette façon nous nous laissons hypnotiser par nos propres jouets et nos propres idées. Dans son esprit l’homme est toujours un enfant.

Tout cela peut être corrigé facilement et l’homme peut revenir à une appréciation de la réalité au lieu de suivre l’illusion qu’il a créée dans son mental. Il faut seulement que l’homme s’ouvre à cette appréciation de la réalité en méditation. De cette manière il tient tranquille sa conscience active qui cherche constamment des stimuli dans cette illusion que l’homme a entretenue pendant tant de siècles sur cette planète. Ainsi il pourra très rapidement revenir à l’appréciation de la réalité de la vraie Création.

„4 Une simple pensée d’amour pur“ weiterlesen

Bruder Philipps erste Botschaft

Die erste Botschaft von Bruder Philipp durch L/L Research (I) Ich bin Philipp von der Bruderschaft der Sieben Strahlen. Ich grüße euch, meine Freundinnen und Freunde, in der Liebe und im Licht des unendlichen Einen, Schöpfer von uns allen. Schöpfer aller Dinge an allen Orten zu allen Zeiten. In Seinem Licht, meine Freundinnen und Freunde. Wir haben dies oft gesagt: „… in Seinem Licht.“ Bedenkt, meine Freundinnen und Freunde, was wir meinen, wenn wir sagen, „Sein Licht“. Ja, meine Freundinnen und Freunde, das Bündnis der Planeten in Seinem Dienst ist hier, um euch zu dienen. Sie umkreisen euren Planeten in … Bruder Philipps erste Botschaft weiterlesen

„Bist du in der Nähe?“

Aus Don Elkins Einleitung zu Voices of the Confederation (1975) 

Don Elkins (possibly 1968)
Don Elkins in den 1960ern

Es war ein kalter, klarer Abend im Februar 1963. Fünfzehn Menschen saßen in Hal Prices Wohnzimmer; in der Dunkelheit waren sie jedoch schwer zu zählen. Das Haus lag in vorstädtischer Mittelklasse-Normalität in einer der Städtchen um Louisville in Kentucky herum. Aber die fünfzehn Menschen in dem dunklen Raum verhielten sich etwas seltsam.

Falls Sie genau hingesehen hätten, wäre das schwache Licht, das durch den Stoff des geschlossenen Vorhangs fiel, ausreichend gewesen, um offenzulegen, dass einige der Menschen dort ihre Münder öffneten und schlossen, und gelegentlich würde einer von ihnen seine Zunge schnell bewegen und schnalzende Geräusche mit seinem Mund machen.

Dann begann einer der Anwesenden auf eine komische, extrem gezwungene Weise zu sprechen. „Grüße in der Liebe und dem Licht des Unendlichen Schöpfers“, platzte es aus ihm heraus.

Eine andere Person fragte: „Bist du in der Nähe?“

„„Bist du in der Nähe?““ weiterlesen

Dient jemandem oder etwas, und ihr dient euch

empfangen von Don Elkins am 4. Januar 1974 Ich bin Oxal. Ich bin bei diesem Instrument und verwende Kontrolle, denn er ist es nicht gewohnt, mich zu channeln. Es tut mir leid, dass es notwendig ist, diese Art von Kontrolle für eine kleine Weile zu verwenden, aber er muss in der Lage sein zu sprechen, und dabei meine Gedanken verwenden. Ich bin ein Mitglied des Bündnisses der Planeten im Dienst Unseres Unendlichen Schöpfers. Ich bin hier, wie es meine Brüder und Schwestern sind, um euch Menschen zu dienen. Dies wurde euch heute Abend gesagt. Aber es gibt einige andere Dinge, … Dient jemandem oder etwas, und ihr dient euch weiterlesen

Hingabe an den Geliebten

Vierter und letzter Teil der Auszüge aus der L/L Research-Channelingsitzung mit Q’uo vom 19. Februar 2011 (…) Jene, die Priesterinnen und Priester unter allen Menschen sind und sein können, haben generell versucht, mit Bewusstsein selbst zu arbeiten, mit ihren Gedanken zu arbeiten, sowohl auf einer von Moment-zu-Moment-Basis als auch auf der tieferen Ebene von Arbeit in Bewusstsein, um ihre Gedanken auf den Ton von Liebe zu stimmen. In vielen, vielen Wegen gibt es die Entschlossenheit zur Hingabe an den geliebten Einen. Es gibt Zeit, die beiseite gesetzt wird, um mit dem Schöpfer zu „tabernakeln“, um von der Wüste des täglichen … Hingabe an den Geliebten weiterlesen

Der Schlüssel ist, dass wir ein Bewusstsein miteinander teilen

Teil III der Auszüge aus der Sitzung mit Q’uo am 19. Februar 2011 Leben, wie es am individuellen Bewusstsein vorbeifließt, scheint sehr fest und solide zu sein, Doch, das ist es nicht. Der Fluss von Zeit und Raum hat endloses Potenzial. Für jene, die tief genug in den gegenwärtigen Moment hineinsuchen, wird dieser Moment, jeder Moment, lebendig. Unter euren Füßen öffnet sich der Boden und ihr könnt in diesen gegenwärtigen Moment eintauchen. Grenzen fallen weg und ihr könnt grenzenlos sein. Einige versuchen, sich diesem Bewusstseinszustand vom Standpunkt einer Klärung des Körpers aus anzunähern (…) Andere nähern sich dem Problem der … Der Schlüssel ist, dass wir ein Bewusstsein miteinander teilen weiterlesen

Aufstieg im Körper: nicht für alle das richtige Konzept

Teil II aus dem L/L Research-Channeling vom 19. Februar 2011 mit Q’uo Nun, welcher Wert liegt darin, darüber nachzudenken, wie man aufsteigt, während man [noch] im Körper ist? In Bezug auf Aktivitäten innerhalb des Körpers, meine Freundinnen und Freunde, finden wir nicht, dass dies für alle Menschen ein hilfreiches Konzept ist. Der Grund, warum wir das sagen, liegt darin, dass jede und jeder von euch ihren oder seinen Weg in die irdische Ebene [zur Zeit] der Ernte gewonnen habt. Viele gibt es, die sich wünschten Inkarnationen auf Planet Erde zu dieser Zeit zu haben, entweder um zu helfen, das Bewusstsein von Planet … Aufstieg im Körper: nicht für alle das richtige Konzept weiterlesen

Über die Entrückung von Jesus

Eine kleine Serie von Auszügen aus der Sitzung vom 19. Februar 2011, empfangen von L/L Research (I) Jim McCarty: (…) Heute Abend hätten wir gern einige Informationen über die Art von Entrückung, die, sagen wir, Jesus hatte, oder Aufstiege wie einige Meister aller Religionen sie bewerkstelligten. (…) empfangen von Carla Rückert Wir sind das Prinzip, das euch als Q’uo bekannt ist. Wir grüßen euch in der Liebe und im Licht des einen unendlichen Schöpfers, in dessen Dienst wir heute Abend zu euch kommen. (…) Wir möchten mit dem christlichen Konzept von Entrückung [beziehungsweise Aufstieg] beginnen. Der Akt, dritte Dichte zu verlassen, … Über die Entrückung von Jesus weiterlesen

4 Illusionens sanna storlek

  För att nå spirituella framsteg, måste illusionen reduceras.   Det kan inte ske, genom noggrann analys, av varje enskild beståndsdel av det som utgör vår vardag, för att sedan tillskriva dem, en viss storlek.   Deras sanna storlek, mina vänner, är obefintlig.     4 Illusionens sanna storlek weiterlesen

Zeit als Feld, das von jedem Atomkern ausstrahlt

Abschließender Teil V von Oxals Botschaft (August 1973) über Zeit und Raum Zeit ist nicht so sehr Zeit, wie es Raum ist, und Raum ist nicht so sehr Raum, wie es Zeit ist. Sie sind ein und dieselbe Sache, und doch sind sie wechselseitig miteinander verbunden. Denn ist nicht 1/1=1? Denn es gibt nur eine Sache, und wir sind alle Teile davon. Es gibt sechs Dimensionen, aber ihr müsst von drei sprechen. Und Zeit ist ein Feld, und strahlt aus von jedem Atomkern von Materie in alle Richtungen und kann evaluiert werden als T = S^3/3, wobei T Zeit ist und … Zeit als Feld, das von jedem Atomkern ausstrahlt weiterlesen

8 Le désir le plus élevé

 

Tout ce que tu apprends
par l’expérience vient d’un désir.
Des vœux passés déterminent le présent.
Et le désir d’aujourd‘hui
forme le futur apparent.

Le Créateur t’a donné
la liberté inconditionnelle de choix.
Faisons à notre tour un cadeau à notre Créateur,
le désir le plus élevé
dont nous pouvons prendre conscience :

celui d’apprendre par l’expérience
le Créateur illimité de la façon
la plus élevée.

 

 

„8 Le désir le plus élevé“ weiterlesen

Die scheinbaren Besitztümer sind sehr kurzlebig

Vierter und letzter Teil von Latuis Botschaft vom 12. Januar 1974 Zum vorherigen Abschnitt Die dritte Technik besteht darin, deinen Mitmenschen alles zu geben, was du hast. Wenn du das tust, dann wirst du nicht von materiellen Besitztümern belastet werden. Dann wirst du nicht länger einen Teil deiner Liebe an materielle Besitztümer geben. Liebe an materielle Besitztümer zu geben ist eine extreme Verschwendung deiner Fähigkeiten. Es ist ein Fehler, der von den meisten Menschen auf diesem Planeten gemacht wird. Wenn man mit dieser Methode versuchen möchte, Liebe zu erreichen, dann ist es nötig, sich vom Verlangen für materielle Dinge zu … Die scheinbaren Besitztümer sind sehr kurzlebig weiterlesen

Bewusst über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – gleichzeitig

Fortsetzung (Teil IV) von Oxal im August 1973 Es ist ein Thema, über das es schwierig zu sprechen ist, und wird beträchtliches intellektuelles Denken für euch erfordern, um es anzuwenden oder an Andere innerhalb der gegenwärtigen Illusion zu kommunizieren. Wie kann man eine Wahrheit auf eine Mathematik reduzieren, die in einem System aus Illusion fabriziert wurde, wenn diese Wahrheit völlig außerhalb der Grenzen dieses Systems liegt? Es kann jedoch möglich sein, gewisse Aussagen hinsichtlich der Beziehungen zwischen Raum und Zeit in jeglichem System zu machen, die einem Individuum helfen werden, es anzuleiten im Versuch, innerhalb eines begrenzten Systems zu arbeiten, um … Bewusst über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – gleichzeitig weiterlesen

Nach einem Verständnis von Liebe suchen

(2. Fortsetzung der Botschaft von Latwii vom 12. Januar 1974) • Zum 2. Teil Es ist sehr, sehr wichtig, meine Lieben, dass ihr nach einem Verständnis von Liebe sucht. Seid nicht zufrieden mit eurer ersten Interpretation dieses Konzepts, denn es ist viel weiter in Umfang als ihr euch vorstellen könnt. Es umfasst alles, was es gibt. Ich werde die Menschen eures Planeten in das Verwenden von Liebe einweisen. Dies wird auf eine ungewöhnliche Weise getan werden, aber bitte bleibt bei mir. Wir haben festgestellt, dass es notwendig ist, Dinge auf ungewöhnliche Weisen zu tun, so weit ihr betroffen seid. Es ist … Nach einem Verständnis von Liebe suchen weiterlesen

Jede Dichte hat sechs Räume & Zeiten – wir erkennen drei

Zeit ist ein Feld (III) von Oxal (August 1973) Es gibt drei Dimensionen: Daher wird die Nummer „3“ verwendet, sowohl als eine Potenz als auch als eine Konstante. [Die] Durchlässigkeit [1] des Feldes hängt von der Geschwindigkeit des reziproken Feldes ab. Eure gegenwärtige Konstante, die, welche ihr die Lichtgeschwindigkeit nennt, ist die grundsätzliche Geschwindigkeit dieses Feldes. Die Durchlässigkeit dessen, was ihr als Materie kennt, hängt von dieser Konstante ab. In anderen Worten, meine Freundinnen und Freunde, die Dichtestufen, aus der eure Welt zusammengesetzt ist, und die Dichtestufen anderer Ebenen von Existenz, wie ihr sie kennt, sind zeit-abhängig. Ihre Durchlässigkeit ist eine Funktion … Jede Dichte hat sechs Räume & Zeiten – wir erkennen drei weiterlesen

3 From meditation to service

The importance of meditation cannot be over-emphasized. Through this technique you will receive answers to all of your questions. It may be difficult to realize this, but it is true. All of your questions can be reduced to an extremely simple concept which you can become aware of in meditation. Once you have achieved this you will be ready to serve, just as others have served and are now serving upon your planet. Follow their example and spend time in meditation. Qualify yourself to reach out your hand to your fellow man and lead him out of the darkness of confusion back into the light that he seeks.     Paperback kindle 3 From meditation to service weiterlesen

Das Licht des Schöpfers durch Liebe verwenden

(Fortsetzung der Botschaft von Latwii vom 12. Januar 1974) Liebe, meine Freunde, ist nicht, was ihr denkt, das es ist. Das Wort in eurer Sprache hat eine Bedeutung, die verschiedene Interpretationen hat. Aber sie ist keines dieser Dinge. Wir verwenden das Wort, wenn wir zu euch sprechen, weil es so nahe an dem Konzept ist, wie wir kommen können, wenn wir eure Sprache verwenden. Liebe, meine Freundinnen und Freunde, ist die Kraft, die all die Dinge tut, die in der ganzen Schöpfung getan werden. Alle Dinge, meine Lieben, selbst jene, die ihr so interpretieren würdet, als seien sie ohne Liebe. … Das Licht des Schöpfers durch Liebe verwenden weiterlesen

Liebe, die formende Kraft, und Licht, der Baustein

Die erste Botschaft des sozialen Erinnerungskomplexes Latwii (damals noch Latui geschrieben) empfing L/L Research im Januar 1974. Zuvor hatte Don Elkins in EXTRATERRESTRIAL COMMUNICATION (Außerirdische Kommunikation) bereits zwei Botschaften der, wie sich später herausstellte, fünfte Dichte-Bevölkerung aufgezeichnet. Latwii fungieren heute hauptsächlich als das Sprachrohr des „Prinzips von Q’uo“, bestehend aus jeweils einem Bündnis der Planeten-Mitglied der vierten, fünften und sechsten Dichte.

12. Januar 1974

Samstagsmeditation

(Unbekannt channelt)

Ich bin Latui. Ich bin bei diesem Instrument. Ich grüße euch, meine Freundinnen und Freunde in der Liebe und dem Licht unseres unendlichen Schöpfers. Es ist ein sehr großes Privileg, bei euch zu sein, meine Lieben, denn ich war vorher noch nicht bei euch. Ich bin früher schon bei diesem Instrument gewesen, aber nicht mit euch, in einem Sinne, dass ich nicht zu euch gesprochen habe. In unseren Ganzheit können wir, natürlich, nicht getrennt sein.

Ich bin Latui. Wir vom Bündnis der Planeten im Dienst des Unendlichen Schöpfers fühlen uns immer privilegiert, mit den Menschen eures Planeten zu sprechen. Wir bedauern, dass wir diese Methode verwenden müssen, aber der Grund für die Methode ist von meinem Bruder angemessen erklärt werden. Ich werde daher fortfahren und dieses Instrument verwenden, um euch gewisse Gedanken zu geben, von denen ich wirklich hoffe, dass sie euch bei eurer Suche helfen werden.

Dieser Planet, meine Lieben, ist ein Ball in Raum. Er ist eine Kugel aus Licht. Aber er erscheint euch nicht als das, was er wirklich ist. Der Grund dafür, meine Lieben, dass er eine Kugel aus Licht ist, ist, dass alle Dinge in der ganzen Schöpfung aus nichts außer Licht bestehen. Dies ist der Grundbaustein aller materiellen Schöpfung. Wenn wir euch in Seiner Liebe und Seinem Licht grüßen, grüßen wir euch in den einzig existierenden Bestandteilen der Schöpfung: Liebe, die formende Kraft, und Licht, der Baustein.

„Liebe, die formende Kraft, und Licht, der Baustein“ weiterlesen

Oxal: Zeit ist ein Feld (II)

[…] Beide dieser Aussagen sind wahr. Es hängt einfach von eurem Standpunkt, eurer Sichtweise, ab. Die Menschen auf eurem Planeten schätzen die Zahl von Dimensionen, die für einen zur Verfügung stehen, um die Schöpfung zu erfahren, zurzeit nicht wert. All diese Dimensionen bestehen aus einem einzigen Ort und einer einzigen Zeit, und auch einer einzigen Dimension, die keine Dimension hat. Aber es ist notwendig von dort loszugehen, wo ihr seid, nach dahin, wo ihr sein werdet. Deshalb werden wir von Zeit sprechen, wie ihr sie kennt, und versuchen euch zu dem Ort zu führen, wo ihr sie kennen werdet. Zeit … Oxal: Zeit ist ein Feld (II) weiterlesen

Heilen durch Mitgefühl

Carla Rückert über Heilung im gelben Strahl: … Es gibt jedoch zwei Arten von Energieheilung: gelber Strahl-Heilung, welche das Aufzwingen des Willens des Heilenden auf den Patienten ist, und grüner Strahl-Heilung, die ein Energieaustausch auf der Ebene des offenen Herzens ist. Die gelber Strahl-Art von Heilung ist kein Energieaustausch. Der Wille des Heilenden drückt heilende Energie in den Energiekörper des Patienten hinein. Es ist die typische Art von Energie-„Austausch“ für die ersten drei Chakren. Es ist überhaupt kein Austausch. Eine Person gibt und die andere empfängt. Darum kann eine Person uns die „Hände auflegen“ und uns dazu bringen, dass wir … Heilen durch Mitgefühl weiterlesen

4 Le Créateur fait le travail

Posons-nous la question: «qui accomplissait les soi-disant miracles qui apparaissaient au sein de l’expérience du Maître connu sous le nom de Jésus?». Souvenons-nous qu’il n’a jamais endossé de miracles mais qu’il en a donné le plein crédit au Créateur qui était en lui et faisait le travail. C’est un formidable secret! C’est un simple changement de point de vue mais c’est un point central dans notre compréhension de ce qui nous concerne. Nous vivons nos vies comme les autres vivent la leur. Regardons cependant au-delà des apparences et nous verrons comment le Créateur vit notre vie. Si nous laissons l’étincelle … 4 Le Créateur fait le travail weiterlesen

The Confederation of Planets on Reiki and related healing techniques (I)

Ursprünglich veröffentlicht auf JOTH:
Metaphysical, spiritual or energy healing – and one of its most known forms, Reiki – is a subject which is very often touched upon in the  messages of the Confederation of Planets channeled by L/L Research.  In a small series of blog post we’ll present some of the outstanding extraterrestrial views on this topic. We’ll  start off with quotes from a Q’uo session from 1990, six years after the Ra contact had ended during which a lot of information about the principles of metaphysical healing was given.  In another sesseion later Q’uo (The Principle… The Confederation of Planets on Reiki and related healing techniques (I) weiterlesen

Jesus, der größte Umwandler

Falls es keine weitere Fragen gibt, werde ich sehr kurz durch ein weiteres Instrument sprechen und schließen. Wir merken, dass es einige von euch in diesem Raum gibt, die sich über denjenigen, der als Jesus bekannt ist, fragen. Dieses Instrument, zum Beispiel, ist eine feste und gläubige Christin, und während wir empfinden, dass ihre Konzepte manchmal naiv sind, empfinden wir nicht, dass ihr Christentum eine Schwierigkeit für uns in ihrer Verwendung als Kanal ist. Ebenso findet sie uns keine Bedrohung für ihr Christentum. Dieses Verständnis ist jedoch nicht allen gegeben und sie mögen sich fragen, ob wir vom Bündnis über alle Religionen und Kulturen als eine sprechen können, die dann derjenige ist, den ihr als Jesus kennt. Und wir würden diese Frage so gut wir können beantworten, indem wir mit euch das Konzept von Karma besprechen, mit dem die meisten von euch recht vertraut sind. Karma ist eine Art Ursache und Wirkung, in der Energien durch frühere Gedanken und Taten in Aktion gesetzt werden, die in einer gegenwärtigen Notwendigkeit der Wiedergutmachung oder des Ausgleichs münden. Auf diese Weise, falls jemand oder eine Gruppe von Menschen sehr negativ war …

(Die erste Seite des Tonbands endet hier.)

(Carla channelt)

Ich bin wieder mit diesem Instrument. Wie wir gesagt haben, meine Freundinnen und Freunde, bevor wir elektronisch unterbrochen wurden, wenn eine ganze Kultur eine sehr große Menge von negativem Karma entwickelt hat, gibt es die Gelegenheit für ein Bewusstsein, so eines wie ihr als Jesus kennt. Dieses Bewusstsein ist ein besonderes, und [es] ist diesem ursprünglichen Gedanken in der Tat so nahe, dass es fast schwierig ist, eine Inkarnation in eure chemische Illusion hinein eines solchen Wesens zu verstehen. So, jedoch, war der Wunsch dieses Bewusstseins, und als der größte Umwandler, als derjenige, der als Jesus bekannt ist, an seinem Kreuz war, verwandelte er das gesammelte negative Karma der Vergangenheit, sodass es nicht mehr war.

Vor zweitausend Jahren, wie ihr in eurer Sprache sagt, haben eure Leute mit einer Tafel begonnen, die von Karma freigewischt war. Jedoch, meine Freundinnen und Freunde, haben eure Völker eine andere Situation geschaffen, die etwas auf der negativen Seite liegt. Wir hoffen für euer Wohl wie auch für unseres, dass ihr eure Instinkte zu Krieg eindämmen könnt. Und, indem ihr euch in jedem Moment eures Lebens an den Schöpfer und Andere erinnert, diese Karma erlöst, Stückchen um Stückchen, sodass es niemals mehr einer weiteren Kreuzigung bedarf.

Dies ist unser Verständnis desjenigen, der euch als Jesus bekannt ist. Wir kennen ihn auch und empfinden, dass ihm als ein Lehrer, als Einer, der eins ist mit dem Vater, und als Einer, der seine Herde furchtlos rettete, niemand gleichkommt. Dies ist unser Verständnis desjenigen, der euch als Jesus bekannt ist.

„Jesus, der größte Umwandler“ weiterlesen

Oxal: Zeit ist ein Feld

Ich bin Oxal. Ich bin bei diesem Instrument. Ich bin für den Zweck gerufen worden, über das Wesen und die Realität von Zeit zu sprechen. Zeit ist ein Feld, wie bei eurem elektrischen Feld, eurem magnetischen Feld. Aber was ist ein Feld, meine Freundinnen und Freunde? Ein Feld ist eine Wirkung. In eurem Geist ist ein Feld. Ein Feld hat in verschiedenen Abständen verschiedene Wirkungen. So auch Zeit. Wie ihr vor kurzem gesagt habt, sind Zeit und Raum abhängig, eins vom anderen. Es wurde auch gesagt, dass sie total unabhängig voneinander sind und keine Beziehung haben. Beide dieser Aussagen sind … Oxal: Zeit ist ein Feld weiterlesen

10 Lehrmeister Jesus

Lehrmeister Jesus konnte sich durch Meditation der Wahrheit bewusst werden. Seine Reaktionen auf diese Erfahrungen stießen bei vielen seiner Mitmenschen auf Unverständnis. Sie verstanden seine Reaktionen auf die Illusion nicht, weil sie auf seinem Verständnis der Wahrheit beruhten. Dieses Verständnis erlaubte ihm, direkt als ein Gesandter der Schöpfung zu handeln. Weil er in Harmonie mit den Gesetzen des Schöpfers handelte, konnte er die Wünsche vieler erfüllen, mit denen er in Kontakt kam. Seine Reaktion auf diese Erfahrung war den Menschen dieser Welt nur teilweise bewusst, aber sie dient als Beispiel. Seine Reaktion war eine Reaktion der Liebe. Eine Reaktion der … 10 Lehrmeister Jesus weiterlesen

Die Erkenntnis der Liebe ist deine Erlösung

Jesus weilte auf dem Planeten Erde, um einen richtigen Lebensweg, eine richtige Art zu lieben zu zeigen. Dieser große Lehrer ist nicht für uns gestorben. Er zeigte uns, dass es in Wahrheit keinen Tod gibt. Denn so sehr seine Unterdrücker auch in der Lage waren, ihn zu quälen und seinen Körper zu malträtieren, konnte er sie mit Liebe überwinden. Und mit derselben Liebe konnte er allen die Macht zeigen, die der Liebe innewohnt: die Macht über Leben und Tod. Vielleicht hat man dir beigebracht, dass sein Tod nötig war, um uns von unserer Gefangenschaft und unseren Sünden zu erlösen. In … Die Erkenntnis der Liebe ist deine Erlösung weiterlesen

Lehrmeister Jesus

Lehrmeister Jesus konnte sich durch Meditation der Wahrheit bewusst werden. Seine Reaktionen auf diese Erfahrungen stießen bei vielen seiner Mitmenschen auf Unverständnis. Sie verstanden seine Reaktionen auf die Illusion nicht, weil sie auf seinem Verständnis der Wahrheit beruhten. Dieses Verständnis erlaubte ihm, direkt als ein Gesandter der Schöpfung zu handeln. Weil er in Harmonie mit den Gesetzen des Schöpfers handelte, konnte er die Wünsche vieler erfüllen, mit denen er in Kontakt kam. Seine Reaktion auf diese Erfahrung war den Menschen dieser Welt nur teilweise bewusst, aber sie dient als Beispiel. Seine Reaktion war eine Reaktion der Liebe. Eine Reaktion der … Lehrmeister Jesus weiterlesen