6 Füttere dein Vertrauen und deine Erkenntnis

Weisheit ist eine eher einsame Materie. Wer sich die Bürde der Weisheit auferlegt, sollte bereit sein, diese Wahrheit zu akzeptieren. Mit dem, was du weißt, solltest du vorsichtig umgehen, denn das, was du in der realen Schöpfung weißt, hat Kraft. Die Gesamtheit der Richtung, auf die diese Kraft gerichtet wird, ist das, was du dir wünschst. Habe Vertrauen in das, was du weißt und was du lernst. Füttere dein Vertrauen und deine Erkenntnis durch Meditation. Je weiter du diesen Pfad entlang gehst, mein Freund, desto bedeutungsvoller wirst du diese einfache Aussage finden: Meditiere. Was als ganz einfacher Vorgang beginnt, wird … 6 Füttere dein Vertrauen und deine Erkenntnis weiterlesen

Der Kern unserer Realität

[…] Lasst uns weiter als das zurückgehen, denn wir möchten euch auf die Bühne eurer inkarnativen Erfahrung stellen und das haben wir noch nicht zu unserer Zufriedenheit getan. Wer seid ihr? Meine Freunde, ihr seid der eine unendliche Schöpfer. Das ist der Kern eurer Realität. Ihr seid ein Funken der unendlichen Einheit der ganzen Schöpfung. Dieser Funke ist euer Bewusstsein, das in Fleisch und Knochen eingewickelt wurde, damit ihr Leben innerhalb dieser speziellen Illusion erfahren könnt. (Q’uo am 6. Mai 2008) Der Kern unserer Realität weiterlesen

1 Die Illusion der Trennung

 

In der Illusion denkst du,

dass du nur mithilfe der Illusion

Kontakt zu deinen Mitlebewesen

herstellen kannst.

 

Du drückst dich mit Worten aus

und überträgst sie durch die Luft,

durch ein Telefon oder

irgendein anderes Gerät.

 

Diese scheinbare Trennung

des einen Bewusstseins vom anderen –

sie ist Illusion.

 

Die Trennung ist Illusion und keine Realität.

 


„1 Die Illusion der Trennung“ weiterlesen

4 Der einfache Gedanke der absoluten Liebe

Wir haben unser Bewusstsein darüber verloren, dass es der Plan des Schöpfers ist, für all Seine Kinder zu sorgen, ihre Wünsche zu erfüllen und ihnen einen Zustand der Vollkommenheit zu bieten. Wir Menschen haben das Bewusstsein verloren, das rechtmäßig unseres ist. Und warum haben wir es verloren? Weil wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere eigenen Gerätschaften und Erfindungen konzentrieren. So lassen wir uns von unserem eigenen Spielzeug und unseren eigenen Ideen hypnotisieren. Im Geist ist der Mensch noch ein Kind.

All dies kann leicht geheilt werden und der Mensch kann wieder zu einer Wertschätzung der Realität zurückkommen, anstatt die Illusion, die er in seinem eigenen Geist erschaffen hat, zu verehren. Das Einzige was dazu nötig ist, ist, dass der Mensch sich dieser Wertschätzung der Realität in Meditation öffnet. Denn dadurch beruhigt er sein aktives Bewusstsein, das ständig nach Reizen in dieser sehr falschen Illusion sucht, die sich über so viele Jahrhunderte auf diesem Planeten entwickelt hat. So kann er sich sehr schnell wieder der Wertschätzung der Realität in der Funktionsweise der realen Schöpfung zuwenden.

„4 Der einfache Gedanke der absoluten Liebe“ weiterlesen

6 Du bist im Garten Eden

Du bist im Garten Eden. In diesem Garten herrscht Perfektion, dort gibt es Sicherheit und Schutz. Schutz vor allen denkbaren Übeln. Im Garten Eden gibt es nichts Böses. Du bist dort, wenn du meditierst. Dieser Platz ist Realität. Dieser perfekte Garten ist deine wahre Heimat.   Lebe diesen Garten in deinem Geist. Nicht nur in Meditation, sondern immer. Streck dich danach aus, zieh ihn zu dir heran, und halte ihn nahe bei dir. Werde eins mit deinem Garten, denn dies ist dein wahres Ich. aus 25 Prinzipien der Realität Kindle-eBook | Taschenbuch 6 Du bist im Garten Eden weiterlesen